FANDOM


Auf dieser Seite werden die Experimente als ganzes betrachtet und ihre Geschichte erklärt. Auf einzelne Kreaturen wird nicht genauer eingegangen. Um eine komplette Übersicht über alle 629 Experimente mit ihrem Aussehen und ihren Fähigkeiten zu erhalten ist die Liste aller Experimente zu besuchen.

Liste aller Experimente

Geschichte der ExperimenteBearbeiten

Alle Experimente
Bild aus Leroy und Stitch
Bild aus Leroy und Stitch

Während seiner Laufbahn als teuflischer Wissenschaftler erschuf Jamba Jookiba 626 teuflisch-genetische Experimente, die darauf programmiert wurden Unheil anzurichten. Er wurde dabei von Dr. Hans van Hamsterdam unterstützt, der seine Forschungen mit dubiosen Geschäften finanzierte. Jedes der Experimente hat eine besondere Fähigkeit, um böse Taten zu vollbringen. Sie sollten Jamba und van Hamsterdam helfen das Universum zu übernehmen.

Während Jamba gerade sein 626. Experiment erschafft, das später den Namen Stitch erhält, wurde er festgenommen. Sein Partner van Hamsterdam hat ihn an die Galaktische Föderation verraten. Die anderen Experimente werden als Kapseln in einem Container aufbewahrt. Die Kapseln sind die komprimierten Experimente in ihrer Ruheposition. Sie werden aktiviert, sobald sie mit Wasser in Berührug kommen. Der Container mit allen Experimenten wird von Jamba auf die Erde geschmuggelt. Van Hamsterdam will den Container an sich nehmen und schickt Gantu dazu auf die Erde. Dabei wird der Container über der gesamten Insel Hawaii entleert.

Jetzt gilt es alle Experimente einzufangen, denn sobald die Kapseln aktiviert werden, werden die Experimente ihre Funktion ausführen und Böses verursachen. Lilo und Stitch haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Experimente in ihre Familie aufzunehmen, ihnen einen Namen zu geben und einen Ort zu finden, an dem sie ihre Funktion für das Gute nutzen können. Auch Gantu will die Experimente kriegen und sie an van Hamsterdam schicken. Denn während Jamba zum Guten gewechselt ist, will van Hamsterdam die Experimente immer noch für das Böse nutzen.

Nummer und FarbeBearbeiten

Jedes Experiment wurde von Jamba einer Nummer zugeteilt, die auf der Kapsel abgebildet ist. Die Nummer zeigt in welcher Reihenfolge die Experimente erschaffen wurden. Die erste Zahl zeigt ausserdem eine Unterteilung der Experimente. Es gibt 626 verschiedene Experimente, also auch 7 verschiedene Gruppen. Zudem hat jede Kapsel der gleichen Serie eine andere Verfärbung. Diese stimmt aber oft nicht.

Die Gruppenunterteilung sieht etwa in wie folgt aus:

Die 0-Serie: Jambas Testphase, mehrfach Haushaltsgeräte und einige wenige teuflische Experimente.
Die 1-Serie: Bürgerliche Unruhestifter, Chaosverursacher.
Die 2-Serie: technologische und wissenschaftliche Experimente.
Die 3-Serie: psychologische Experimente, Unterwerfungsexperimente.
Die 4-Serie: Mysteriöse Experimente über die nicht viel bekannt ist.
Die 5-Serie: Elementare Zerstörer, Anwender der vier Elemente.
Die 6-Serie: Schlacht- oder Weltuntergangsexperimente mit verheerenden Folgen.

ExperimentgruppenBearbeiten

Da es über hundert bekannte Experimente gibt, ist es schwer, sie alle auseinander zu halten. Besonders wenn man dann noch spezielle Fähigkeiten und Zugehörigkeit dazu nimmt. Dieses Wiki schließt die Experimente deshalb in so genannte Experimentgruppen zusammen, um einen besseren Überblick bieten zu können. Nachstehend sind alle Gruppen, die es bis jetzt gibt, aufgelistet.

Auf der folgenden Seite sind sämtliche Gruppen aufgelistet:    

Fehlgeschlagene Experimente (Experimente, die ihre eigentliche Aufgabe nicht erfüllen oder nutzlos sind)
Fliegende Experimente (Experimente die in irgendeiner Weise fliegen können)
Mrs. Hasagawas Katzen (Experimente, die sich als Mrs. Hasagawas Katzen tarnen)
Experimentenpaare (Experimente, die zu zweit oder in Gruppen ein Team bilden)
Deutschsprachige Experimente (Experimente, die perfekt deutsch sprechen können)

Weitere mögliche Unterteilungen, die vielleicht später folgen könnten:

Munitionsexperimente (Experimente, die eine Munition oder ein anderes Geschoss abfeuern können)


Haushaltsexperimente (Experimente, die Jamba erschaffen hat, um im Haushalt zu helfen)
Humanoide Experimente (Experimente, die sich auf der Erde als Menschen tarnen)


TriviaBearbeiten

Das Aussehen der meisten Experimente basiert auf einem Tier. Meistens ist es ein Koala.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass sämtliche Experimente gewisse Fähigkeiten teilen. So zum Beispiel wurde das Deckenkrabbeln schon mehrmals beobachtet. Auch die Unverwüstlichkeit könnte eine Fähigkeit aller Experimente sein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki