FANDOM


FunktionBearbeiten

 

Der Böseliminierer

Böseliminierer

soll böse Experimente umpolen

Der Böseliminierer sollte böse Experimente in gute verwandeln. Jamba hat diese Maschine für den Fall gebaut, dass Lilo und Stitch keine Zeit haben diese Aufgabe zu übernehmen. Es war Jamba wohl auch wichtig, auf wissenschaftliche Weise zu erklären, wie seine ursprünglich teuflischen Experimente von Lilo und Stitch ins Gute bekehrt werden konnten.

Diese Erfindung funktioniert auf die Weise, dass das Experiment auf die Ablage gelegt wird und mit einem Strahl aus dem Sieb bestrahlt. Nach dieser Prozedur sollte das Experiment gutartig sein.

VorkommenBearbeiten

Der Böseliminierer hatte bis jetzt einen einzigen Auftritt. Und zwar in der Episode Dumm gelaufen. In weiteren Episoden war er nicht mehr zu sehen. Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass der Böseliminierer von Jamba nie wirklich zu Ende gebaut wurde. Als er in der Serie benutzt wurde, ist er nämlich explodiert.

WichtigesBearbeiten

Der Name Böselimierer setzt sich aus den Worten Böse und Eliminierer zusammen.

Diese Maschine besteht hauptsächlich aus einem Spaghettisieb von Pliiklii.

Der erste Test wurde mit dem Experiment Quietsch(110) durchgeführt.

Jamba wollte mit dem Böseliminierer wohl herausfinden, wie er Experimente erschaffen kann, die nicht ins Gute bekehrt werden können. Bereits seine nächsten Schöpfungen Evile(627) und Leroy(629) waren abgrundtief böse.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki