FANDOM


FigurenBearbeiten

PersonenBearbeiten

Lilo, NaniJamba, Pliiklii, Gantu, Hans van Hamsterdam, Mertle, Mrs. Edmonds, Helena, Yuki, Theresa, Eiscreme-Tourist, Mr. Jameson

ExperimenteBearbeiten

Babymacher(151), Roastbeef(625), Stitch(626)

InhaltBearbeiten

 
Der Babymacher
Babe
151 wurde am Strand aktiviert

Am Strand von Kauai liegt eine Experimentenkapsel mit der Nummer 151. Der Eiscreme-Tourist rutscht auf der Kapsel aus und fällt hin. Die Kapsel kullert Richtung Strand, wo sie von einer Welle erfasst wird. Das Experiment wird aktiviert. Ein babyähnliches Experiment erscheint hüllt den Eiscreme-Touristen in eine pinke Staubwolke und verwandelt ihn dadurch in ein Kleinkind.

Nani ist nicht begeistert, weil Lilo sich den Film „Kampf der Schlammmumien Teil 2 – Der Angriff der Skelette“ ansehen will. Nani verbietet Lilo den Film zu sehen. Völlig genervt verbringen Lilo und Stitch den Tag im Hotel von Mr. Jameson. Lilo hat es satt, klein zu sein. Die einzigen, für die es gut wäre klein zu sein, sind Hunde im Tierheim, weil da nur die Hundewelpen adoptiert werden. Jetzt läuft der verjüngte Eiscreme-Tourist vorbei. Lilo erkennt ihn und schiesst ein Foto, das sie dann zu Hause mit dem Original vergleicht. Sie hat ein Foto von ihm, weil sie sonnenverbrannte Menschen interessant findet.

Jamba bestätigt den Verdacht. Der Erwachsene und das Kleinkind sind ein und dieselbe Person. Das muss das Werk von Experiment 151 sein, das ganze Planeten in jammernde Kleinkinder verwandeln soll. Es gibt zwar ein Gegenmittel, aber sein Computer weigert sich, die alten Daten zu lesen.

In der Stadt treffen Lilo und Stitch auf das Experiment. Stitch verfolgt es sofort und klettert auf die Dächer. Dort muss er erst einen Bauarbeiter sichern, der von dem Experiment 151 getroffen wurde. Dann kann sich Stitch das Experiment schnappen und in Lilos Tasche stopfen. Sie stehen jetzt vor dem Kino und treffen da auf Mertle, ihre Freundinnen und ihre Mutter. Sie wird von Mrs. Edmonds ins Kino eingeladen, lehnt aber ab weil sie das Experiment noch umpolen muss. In dem Moment fährt Nani vorbei und denkt, Lilo wolle den Film sehen. Das gibt Ärger für Lilo.

 
Babes Puder
Babypuder

das Puder verwandelt alle in Babys

Zu Hause streiten sich Lilo und Nani. Nur weil Nani ein bisschen älter ist, meint Lilo, dürfe sie trotzdem nicht über sie bestimmen. Stitch versteht Lilo und schleicht sich in der Nacht aus dem Zimmer. Er geht zu Jamba und Pliikii und schnappt sich das Experiment. Er will Nani in ein Kleinkind verwandeln, damit Lilo älter ist als sie. Das Experiment hat aber andere Pläne und verwandelt Nani, Stitch, Pliiklii und Jamba in Kleinkinder. Von den Schreien geweckt, verlässt Lilo ihr Bett und findet den Schlamassel vor. Sie kann das Experiment wieder einfangen und zurück in seinen Behälter setzen.

Lilo weiss nicht was sie als Erwachsene jetzt tun soll. Sie glaubt, dass Erwachsene immer das tun, was ihnen Spass macht. Also will sie mit den vier Kleinkindern ins Kino. Diese aber werfen Sachen umher, wollen spielen, und Pliiklii macht sich in die Hosen. Lilo kriegt das Chaos nicht unter Kontrolle. Schliesslich fangen alle an zu weinen.

Sie versucht die Situation unter Kontrolle zu bringen, aber mit vier schreienden Kindern ist sie überfordert. Jetzt kommt auch noch Gantu und schnappt sich das Experiment. Sie will einen Babysitter engagieren und das Experiment zurückholen, aber niemand will ihr glauben.

Gantu hat das Experiment bei sich deponiert. Als Roastbeef die Funktion des Experiments hört, heckt er einen Plan aus. Er will wissen, ob Gantu früher eine Kaulquappe war und lässt das Experiment frei. Es verwandelt zwar Gantu und er wird zum Kleinkind aber er wirkt nur kleiner. Roastbeef kann das Experiment loswerden und lässt es flüchten. Von Hamsterdam sieht das und schreit Gantu an. Roastbeef muss jetzt das Experiment suchen und dabei auf Gantu aufpassen.

Lilo meldet Nani bei der Arbeit krank. Doch ihr Chef, Mr. Jameson ist auch ein Kleinkind geworden. Das Experiment muss Gantu also entwischt sein. Jamba spielt mit seinem Computer herum und findet die Formel, um den Vorgang rückgängig zu machen. Es braucht einen Becher Milch, drei zerdrückte Bananen, zwei Teelöffel Apfelsaft und eine Hand voll hundertprozentigen Kona-Kaffee. Die letzte Zutat macht Lilo Sorgen, weil man erwachsen sein muss, um sie zu kaufen.

Lilo versucht also an Kona-Kaffee zu kommen. Sie wartet vor dem Geschäft mit den vier Kleinkindern je in einem Kinderwagen und fragt Passanten, ob sie ihr Kaffee kaufen würden, bisher aber ohne Erfolg. Dann fliegt das Experiment vorbei, gefolgt von Roastbeef mit Gantu. Lilo schnappt sich Nanis Kinderwagen und verfolgt sie. Stitch rollt hinterher. Pliiklii und Jamba bleiben zurück. Jamba hat einen Plan.

Beim Spielplatz können Roastbeef, Stitch und Lilo das Experiment einholen. Die Kleinkinder streiten sich um das Experiment. Lilo merkt erst jetzt, dass Pliiklii und Jamba nicht mitgekommen sind. Jamba und Pliiklii wollen an den Kaffee gelangen. Pliiklii lehrt den Raum, indem er sich wieder einmal in die Hosen macht. Jetzt bauen sie eine Treppe aus Tassen und können so an den Kaffee in den oberen Regalen gelangen.

Stitch ist immer noch dabei, das Experiment zu schnappen. Er kann es schliesslich in einen Behälter schliessen und Gantu ausser Gefecht setzen. Roastbeef kehrt mit Gantu zurück. Jetzt tauchen Jamba und Pliiklii auf. Sie haben das Mittel dabei und es selbst bereits benutzt. Stitch schiesst das Mittel mit einer Kanone in den Himmel und alle werden wieder normal. Nani will ihre Schwester belohnen, weil sie einen Tag lang Babysitter gespielt hat. Sie wird mit Lilo ins Kino gehen, wenn sie für das Experiment einen Platz gefunden hat. Das ist einfach. Lilo und Stitch bringen das Experiment ins Tierheim und lassen alle alten Hunde in süsse Hundewelpen verwandeln. Prompt wird auch schon der erste Hund adoptiert.

Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki