FANDOM


"Der Scherzkeks" ist die 8. Folge der zweiten Staffel und dreht sich um das Experiment Scherzkeks(133).

FigurenBearbeiten

PersonenBearbeiten

Lilo Pelekai, Jamba Jookiba, Wendy Pliiklii, Mertle, Yuki, Elena, Teresa, Moses Puloki, Mr. Puloki

ExperimenteBearbeiten

Scherzkeks(133), Schläfer(360), Stitch(626)

InhaltBearbeiten

Am Strand macht sich ein Schatzsucher mit einem Metalldetektor ans Werk. Der Detektor schlägt aus und der Schatzsucher gräbt eine Dose aus, in der sich eine Experimentenkapsel befindet. Die Murmel wird weggeworfen, ins Wasser, und das Experiment 133 wird aktiviert. Es macht sich sofort auf in die Stadt um den Leuten Streiche zu spielen.

Mr. Puloki
Mr Kaponi
Mr. Puloki übernimmt die Klasse.

Moses, der Hula-Lehrer von Lilo, gibt vor seinen Schülerinnen eine Aufführung. Mertle stört die Aufführung und schiebt die Schuld auf Lilo, woraufhin diese vor Moses schlecht da steht. Moses kündigt auch gleich an, dass er mit seiner Truppe eine Aufführung haben wird und deshalb ein Vertretungslehrer den Unterricht für eine Weile fortführen wird. Es sollen sich deshalb alle gut benehmen.

Der Vertretungslehrer, Mr. Kaponi, ist ziemlich Sportbegeistert. Das hilft ihm aber nichts gegen die Streiche von Mertle, für die mal wieder Lilo die Schuld kriegt. Lilo kann ihre Unschuld nicht beweisen und alle anderen stellen sich gegen sie. Lilo muss also Sportübungen zur Strafe machen. Lilo wird von Mertle dazu angestiftet, es dem Vertretungslehrer heimzuzahlen, aber Lilo weiss noch nicht so recht.

Auf dem Nachhauseweg fallen Lilo und Stitch auf einen Trick von 133 herein und nehmen das neue Experiment, Scherzkeks, gleich mit zu sich nach Hause. Pliiklii versteht das System vom Streichespielen nicht so recht. Jamba mag vor allem das teuflische an den Streichen, weswegen er das Experiment erschaffen hat, welches nur auf Streiche aus ist. Jamba fügt hinzu, dass sich seine Streiche immer steigern bis sie die ganze Welt ins Chaos stürzen. Lilo will das neue Experiment trotzdem an dem neuen Vertretungslehrer ausprobieren.

Mr. Kaponi wird also einer Reihe von Streichen ausgesetzt. Mertle findet sie zwar einfallsreich und bemerkenswert, Mr. Kaponi findet es aber gar nicht lustig und brummt Lilo noch mehr Sportübungen auf. Die Übungen treiben Lilo aber bloss zu noch mehr Rache. Stitch findet weitere Scherze aber für keine gute Idee und möchte Scherzkeks am liebsten wegsperren. Doch am Ende wird Stitch von dem Experiment eingesperrt und hat schon den nächsten Coup für den Stellvertreter parat.

Verscherzt!
Scherzkeks in der Falle
In seine eigene Falle getappt.

Stitch kann von Pliiklii befreit werden und versucht den Streich von Scherzkeks zu verhindern. Doch der Streich ist bereits vorbereitet und Lilo wartet nur noch auf den Lehrer. Sie kann ihn aber belauschen und hört, dass sie mit ihren Aktionen ihren Mitschülerinnen, ihrem Vertretungslehrer und dem Hula schadet. Lilo klärt die Sache auf und will nicht, dass der Lehrer den ultimativen Streich auslöst. Doch da tappt Scherzkeks, der von Stitch verfolgt wird, in seine eigene Falle. Moses ist nun auch wieder zurückgekehrt und er und seine Gruppe sind begeistert von der Showeinlage. Sie wollen Scherzkeks ab jetzt vor jeder Show auftreten lassen, um das Publikum in Stimmung zu bringen. Und Scherzkeks wir mit seinen Streichen auch nicht die Ganze Welt zerstören, das war ein kleiner Streich von Jamba.

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki