FANDOM


FigurenBearbeiten

PersonenBearbeiten

Lilo, Nani, David, Jamba, Pliiklii, Gantu,

ExperimenteBearbeiten

Explosivo(619), Roastbeef(625), Stitch(626),


InhaltBearbeiten

Die Episode beginnt mit einer Hochzeitszeremonie, wo sich zwei Liebende gerade das Ja-Wort geben wollen. Doch dann wird die Zeremonie gestört, weil eine Experimentenkapsel vorbeihüpft, gefolgt von Lilo und Stitch in ihrem Dreirad und Gantu. Sie verfolgen die Kapsel bis zum Strand, wo Lilo gerade noch rechtzeitig die Bremse ziehen kann damit sie nicht ins Wasser stürzen. Die Kapsel aber droht ins Wasser zu fallen. Doch dann wird sie von einer Möwe mit den Krallen gepackt und wegtransportiert. Wütend über den Verlust eines weiteren Experimentes stösst Gantu den Roller beiseite und verschwindet. Stitch will sich noch auf Gantu stürzen, wird aber von Lilo zurückgehalten. Lilo`s Ansicht, dass in jedem Mensch, sogar in Gantu, etwas Gutes steckt, teilt Stitch überhaupt nicht. Die beiden sehen dass die Möwe auf die verbotene Insel Niihau zusteuert.

Nani lässt sie aber nicht gehen. Stitch geht im Wasser unter und sie selbst muss David im Hotel beim anzünden von Fackeln helfen. Schlisslich lässt Nani sie unter den gewöhnlichen Bedingungnen gehen, dass Jamba und Pliilii mitkommen und sie zum Essen wieder da sind.

Auch Gantu macht sich auf den Weg. Bei einem Gespräch mit Roastbeef wird klar, dass Gantu sich selbst für Gut hält und Stitch für Böse. Und da das Gute immer über das Böse triumphiert, wird er auch das Experiment kriegen. Roastbeef und seine Sandwiches müssen mit nach Niihau gehen, weil Gantu kein Essen eingepackt hat.

Jamba, Pliiklii, Lilo und Stitch sitzen derweil in ihrem Boot-Baggy und Lilo erklärt dass die Insel die verbotene Insel gennant wird. Das liege warscheinlich an einem Mojo-Tiki-Fluch, wie Lilo meint. Pliiklii ist aber sicher dass es keinen verbotenen Fluch gibt. Dann werden sie von Gantus Schiff überholt und nass gespritzt, was vor allem Sticth wieder sehr verärgert.

Die Möwe hat die Kapsel tatsächlich auf Niihau gebracht und gemerkt, dass es die Kapsel für nichts brauchen kann. Also wird sie aus dem Nest der Möwe geschmissen und landet direkt im Meer. Das Experiment wird aktiviert. Es verscheucht die Möwe und klettert zurück ins Nest. Von dort oben sieht es, wie die sechs Experimentenfänger auf der Insel landen. Darüber ist es nicht gerade erfreut.

Pliiklii hat recherchiert und anscheinend ist die Insel Niihau die ursprünglichste aller Hawaii-Inseln und noch völlig unberührt von der Zivilisation. Die Experimentenfänger richten sich ein. Lilo und Stitch gehen sofort auf die Suche nach dme Experiment, wobei sich Stitch eher damit befasst, Gantu aufzuspüren. Dann hören sie einen Knall und Rauch, gerade da wo sie Jamba und Pliiklii allein gelassen haben.

Sie kehren sofort zurück. alles sieht verwüstet aus. Nachdem Stitch Pliiklii wiederbelebt hat, erklärt Jamba, dass Feuerbälle auf sie herabgeregnet sind. Eine Pfütze Plasma lässt sie auch erraten wer es getan haben könnte. Gantu, denn er ist der einzige der Plasmabälle als Waffe benutzt. Stitch hat genug. Er steigt in den Baggie und möchte es Gantu heimzahlen.

Gantu kehrt von seiner erfolglosen Suche nach dem Experiment zurück. Doch dann werden auch sie attakiert. Gantu kennt nur einen, der es getan haben könnte, Stitch. Gantu will Stitch jetzt ein für allemahl vernichten.

Gantu in seinem Luftschiff steht jetzt Stitch in seinem Baggie gegenüber. Sie fahren ihre gefährlichsten Waffen aus und greifen einander an, fest entschlossen den anderen zu besiegen. Doch dann werden die beiden von oben angegriffen und ihre Fahrzeuge überschlagen sich. Sie steigen aus um den Kampf fortzusetzen, doch Lilo schreitet zwischen die beiden. Sie klärt auf, dass keiner von beiden die Schuld trägt, denn es war Explosivo, der sie alle angegriffen hat. Alle stürmen jetzt unter einen Felsvorsprung um vor Explosivo`s Angriffen geschützt zu sein. Stitch bricht aber sofort wieder auf, um sich das Experiment zu schnappen, dicht gefolgt von Gantu, der Stitch das Experiment auf keinen Fall überlassen möchte. Jamba sagt aber, dass Explosivo eine unermüdliche Feuerkraft besitzt und sie hier noch auf ewig festsitzen könnten. Gantu und Stitch haben keine Chance und suchen wieder Schutz unter dem Vorsprung.

in Sicherheit
Unbenannt14
Schutz vor Explosivos Angriffen bietet dieser Felsvorsprung

So wie es aussieht müssen sie wohl noch länger auf dieser Insel verweilen. Also brauchen sie was zu Essen, Wasser und ein Feuer, weil die Sonne gleich untergeht. Lilo möchte, dass sich dafür alle zusammentun. Gantu und Stitch möchten aber auf keinen Fall mit dem anderen zusammen arbeiten. Es entsteht ein Überlebenswettstreit, bei dem keiner gewinnt, weil sie sich gegenseitig sabotieren. Dafür gehen die beiden wieder aufeinander los. Lilo kann es nicht fassen, dass sie aufeinander losgehen, bloss weil sie einander für Böse halten. Sie haben jetzt also kalt, hunger und werden wieder von dem Experiment angegriffen, das sie eine Zeit lang in Ruhe gelassen hat. Pliiklii glaubt inzwischen sogar an den Fluch.

Nani kommt währenddessen zu Hause an und bemerkt, dass Lilo noch nicht zurück ist. David ruft an und fragt, ob Nani bereit sei um ihr beim Luau-Fest zu helfen. Doch da Lilo wohl auf der verbotenen Insel feststeckt, planen die beiden eine Rettungsaktion.

Jamba macht inzwischen klar, dass Explosivo nicht eher ruht, bis er einen nach dem anderen fertiggemacht hat. Das treibt Pliiklii noch mehr in den Wahnsinn, als es der Fluch schon tut. Er hat begonnen mit einer Kokosnuss zu plaudern, die er Koko getauft hat. Sein Versuch von der Insel zu flüchten, bleibt erfolglos. Da sie einen Plan brauchen, um Explosivo zu besiegen wählen sie einen Anführer. Gantu und Stitch kriegen je bloss eine Stimme, die eigene. die anderen hingegen wählen Lilo. Lilo fragt Jamba nach einer Schwachstelle, der meint, dass die Feuerkraft von Explosivo nachlässt, wenn seine Antennen nass werden. Also hecken sie einen Plan aus, wie sie Explosivo in die Nähe des Wassers kriegen.

Sie sammeln wichtige Teile der Fahrzeuge und fügen sie zu einem Boot zusammen. Alle haben etwas dazu beigetragen, ausser Roastbeef, also übernimmt er das Ablenkungsmanöver. Er steigt ins Boot und tut so, als könnten sie nun endlich fliehen. Das entgeht Explosivo nicht und er zerstört mit einem gezielten Schuss das Boot. Jetzt denkt er, alle erledigt zun haben und geht von seinem Wachposten weg. Am Meer können Jamba und Lilo ihn nassspritzen. Gantu und Stitch können ihn aber nicht mit dem Netz, das Pliiklii gehäkelt hat, einfangen und es droht wieder zu seinem Wachposten zu gelangen, wo es sich trocknen kann. Durch Teamarbeit können Gantu und Stitch es aber noch erwischen.

Stitch ist jetzt bereit Frieden zu schliessen mit Gantu doch dieser schnappt sich bloss das Experiment. Stitch macht das aber nichts aus, denn er weiss jetzt, dass Gantu auch eine gute Seite hat. Da kommen David und Nani mit ihren Jetzkis um die Truppe abzuholen. Gantu will aber beide Boote um nach Hause zu gelangen doch Stitch hält ihn mit einer Kanone in Schacht. Solange Gantu sich nämlich wie ein Bösewicht verhält, werden Lilo und Stitch ihn auch so behandeln. Gantu willigt ein, ihnen das Experiment zu überlassen, wenn sie ihn mit nach Hause nehmen. Also ziehen sie ihn hinter sich her. Auf dem Rückweg lässt Pliiklii seine Kokosnuss, die bei dem Ablenkungsmanöver Schaden genommen hat, im Meer zurück mit dem Kommentar, dass Koko zwar der Insel entkommen ist, allerdings nicht ihrem bösen Fluch. Dabei stellt David klar, dass Niihau nicht wegen eines bösen Fluches als verboten bezeichnet wird, sondern weil man eine Einladung braucht um sie zu betreten.

Jetzt müssen Lilo und Stitch nur noch einen geeigneten Platz für Explosivo finden. Explosivo soll am Luau-Fest die Fackeln anzünden, was ihm auch Spass zu machen scheint.


Trivia Bearbeiten

In dieser Episode wird Explosivo fälschlicherweise als Experiment 499 angegeben, doch seine wahre Nummer lautet 619

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki