FANDOM


FigurenBearbeiten

PersonenBearbeiten

Lilo, Jamba, Pliiklii, Nani

ExperimenteBearbeiten

Phantasmo(375), Stitch(626),

InhaltBearbeiten

Die Episode startet in Macky Macaws, einem Restaurant speziell für Kinder. Ein Roboter-Papagei unterhält die kleinen Kinder. Doch dann fängt er Feuer und geht kaputt. Auch Lilo, Stitch, Nani, Jamba und Pliiklii sind dabei. Lilo entdeckt einen Automaten mit einem Greifarm. Sie hat aber keine Münzen mehr. Stitch hat aber noch eine und versucht, für Lilo eine Perlenauster zu angeln. Doch er hat es knapp nicht geschafft. Jetzt rastet Stitch aus und greift die Maschine an. Dabei rollt die Perlenauster heraus. Sie dürfen die Auster behalten, wenn sie jetzt gehen.

Zu hause sollte Stitch gebadet werden. Er verabscheut aber Wasser, deshalb ist es schwer ihn in die Wanne zu stecken. Stitch versteckt sich im Wäschekorb von Jamba und Pliiklii. Sie verpetzen ihn aber und Lilo findet ihn und schafft es, ihn in die Wanne zu kriegen. Im Bad richtet Stitch eine kleine Überschwemmung an, die Lilos Perlenauster erfasst und den Inhalt freigibt. Die Experimentenkapsel 375 war in der Muschel. Sie wird wegen des Wassers aktiviert und rollt hinter die Treppe. Lilo zieht ihren Pyjama an, während Phantasmo aktiviert wird. Sofort steigt Phantasmo in Gegenstände rein, um mit ihnen Chaos anzurichten. Er steigt zum Beispiel in den Staubsauger, um die Vorhänge aufzusaugen und in eine Banane, um die Teller auf den Boden zu werfen. Das hat Stitch aber gehört und sieht nach. Er findet eine verwüstete Küche wieder. Jetzt kommen auch die anderen. Es sieht so aus, als ob Stitch die Unordnung gemacht hätte. Lilo glaubt ihm aber, dass er es nicht war. Erstmal gehen aber alle schlafen und sehen morgen weiter.

In der Nacht hört Stitch wieder ein Geräusch von unten. Er sieht nach und findet Lilo`s Puppe Schrulle. Plötzlich beginnt der Plattenspieler zu laufen. Dann fährt der Lift nach oben und Stitch will auch rauf, wird aber vom runter kommenden Lift K.O. geschlagen.

Am nächsten Morgen herrscht wieder Chaos. Nani wurde grün angemalt, Jamba`s Experimentenanalysator wurde sabotiert und Pliiklii`s Begonie wurde entführt. Lilo ist auf der Suche nach Stitch. Der liegt im Wohnzimmer mit einem Pinsel und Pliiklii`s Begonie in den Händen. Lilo glaubt aber immer noch an seine Unschuld. Ihr Plattenspieler wurde aber zerstört, was sie aus der Fassung bringt. Da entdeckt Pliiklii ein Foto auf dem Boden. Es zeigt, wie Stitch sich die Zehen mit einer lila Zahnbürste schrubbt. Doch leider benutzt Nani diese Zahnbürste gerade um ihre Zähne zu putzen. Jetzt rastet Nani aus. Stitch soll draussen bleiben, bis sie nach Hause komme. Lilo bastelt für Stitch ein Haus aus Karton. Stitch muss noch eine Halskette tragen, die er nur Anzieht, um zu beweisen dass er kein böser Hund ist.

Da Lilo`s Platten zerstört sind, will sie mit Schrulle den King mit einem Filmmarathon ehren. Stitch hat den Baum, an den er sich angekettet hat, vor das Fenster verpflanzt. Als Lilo das Popcorn holt, bewegt sich Schrulle und will die Videos zerstören. Stitch greift ein und zerstört dabei selbst die Videos. Dann kommt Lilo ins Zimmer und sieht Stitch mit Schrulle im Maul. Er sagt Schrulle hätte das gemacht, doch Schrulle ist nur eine Puppe. Lilo findet, dass Stitch einen fairen Prozess verdient hat. Also machen sie einen Prozess. Jamba ist der Richter, Lilo die Verteidigerin, Pliiklii der Staatsanwalt, Stitch der Angeklagte und Lilo`s Puppe bilden die Geschworenen. Nach dem Vorlesen der Beweise wird Stitch in den Zeugenstand gerufen. Währenddessen wird auch auf Schrulle hingewiesen, die von Stitch sofort wieder attackiert wird, weil sie ihn Böse anstarrt. Jamba denkt, dass Stitch wieder teuflisch wird.

Das Beweisfoto
Unbenannt1.png
Schrulle alias Phantasmo hält den Photoapparat

Stitch wird analysiert. Der Test braucht aber ein paar Stunden. Also lassen ihn alle allein. Stitch hält nur noch das Foto bei sich, auf dem er sich mit Nani`s Zahnbürste die Füsse schrubbt. Jetzt bemerkt, dass im Hintergrund des Bildes ein Spiegel steht, auf dem Schrulle zu sehen ist, wie sie den Fotoapparat hält. Dass könnte Stitch entlasten.

Phantasmo treibt unterdessen weiterhin seine Spässe mit Schrulle. Er versucht, eine Blume vom Tisch zu stossen. Lilo sieht jetzt aber, dass sich Schrulle bewegen kann. Dann kommt Phantasmo heraus. Jetzt kommen auch Pliiklii und Jamba in den Raum. Alle werden von einem Seil gefesselt. Jamba erkennt Phantasmo als Experiment 375 und erklärt seine wahre Funktion. Doch jetzt, wo sie das Geheimis wissen, wird Phantasmo versuchen sie zu beseitigen. Also nimmt er Jamba`s Waffe und ladet sie neu. Doch jetzt kommt Stitch und rettet sie. 375 kann aber entkommen. Jetzt müssen sie das Experiment einfangen. Durch den Behälter fliegt er aber einfach hindurch. Phantasmo flieht schliesslich in die Stadt.

Lilo und Stitch verfolgen Phantasmo mit dem Buggy. Sie können Phantasmo in Form einer Holzfigur festhalten. aber Phantasmo schlüpft in den Baggie und verfolgt nun Lilo und Stitch. Sie können ihm aber entkommen. Jetzt treffen sie auf Jamba, Pliiklii und Nani, die sich gleich bei Stitch entschuldigt. Sie werden wieder von dem Buggie verfolgt, fliehen aber diesmal mit Nani`s Wagen. Lilo weiss schon den wahren Platz für Phantasmo und bitte Nani rechts abzubiegen. Bei Macky Macaws halten sie an und laufen hinter die Bühne. Phantasmo verfolgt sie und schlüpft in Macky Macaw, den Papagei, um Lilo und Stitch anzugreifen. Jetzt geht der Vorhang auf und alle Kinder freuen sich über Macky Macaw. Phantasmo gefällt die Aufmerksamkeit und unterhält von jetzt an die Kinder.


Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki