FANDOM


FigurenBearbeiten

PersonenBearbeiten

Lilo, Nani, Jamba, Pliiklii, Gantu, Cobra Bobo, David, Präsidentin des hohen Rates, Mertle, Yuki, Teresa, Elena, Mrs. Hasagawa, Moses, Platsch

ExperimenteBearbeiten

Stitch(626)

InhaltBearbeiten

Experiment 626
Illegales Experiment 626.png
Jamba hat etwas erschaffen

Die galaktische Föderation klagt den Wissenschaftler Jamba Jookiba an. Der Schuldige wird der Durchführung illegaler genetischer Experimente angeklagt. Eine seiner Kreationen, ein blauer hundeähnlicher Alien, wird hereingeholt, natürlich unter Verschluss. Jamba gesteht, ein Wesen geschaffen zu haben, welches übernatürliche Fähigkeiten besitzt und darauf programmiert wurde, alles zu zerstören. Da man mit dem Experiment nicht verhandeln kann und von ihm eine Gefahr ausgeht wird Jamba Jookiba festgehalten und das Experiment ins Exil verbannt auf einen einsamen Asteroiden.

Kapitän Gantu hat die Aufgabe erhalten das Experiment 626, wie es genannt wird, sicher an seinen Platz zu befördern. Das Experiment kann das Sicherheitssystem jedoch überlisten und mit einem Polizeigleiter entkommen. Er betätigt den Hyperdrive und kann seine Verfolger abschütteln.

Die Präsidentin des hohen Rats ist ausser sich. Das Experiment steuert auf den Planeten Erde zu. Die Hoffnung, dass es im Wasser landet wo es aufgrund seiner Dichte untergehen würde, bleibt unerhört, das Experiment wird auf einer kleinen Insel bruchlanden. Man will den Planeten erst sprengen, doch der Erdenspezialist Agent Wendy Pliiklii beteuert, dass die auf der Erde lebenden Mücken eine vom Aussterben bedrohte Tierart ist und der Planet deshalb verschont bleiben muss. Die Präsidentin entscheidet sich, den Erdenspezialisten Pliiklii und den Schöpfer des Experimentes Jamba auf die Erde zu schicken um das Experiment einzufangen.

Lilo und ihre Freundinnen
Lilo und die Mädchen.png
Lilo wird nicht akzeptiert

Auf der Erde merkt man noch nichts von alldem. Das kleine Mädchen Lilo, welches auf Hawaii lebt, kommt zu spät zum Hua-Unterricht. Sie musste noch dem Fisch Platsch ein Sandwich bringen, damit es schönes Wetter geben wird. Diese Aktion finden die anderen Mädchen verrückt und sie machen sich über Lilo lustig. Lilo macht sich deshalb über die Anführerin Mertle her und wird von ihrem Hula-Lehrer gestoppt. Lilo soll auf ihre Schwester Nani warten, sie macht aber einen Versuch sich mit den anderen Mädchen anzufreunden. Die wollen aber nichts mit Lilo zu tun haben. Lilo geht traurig nach Hause. Ihre Schwester Nani kann sie nicht bei der Hula-Schule finden und findet sie zu Hause. Lilo hat die Tür verriegelt und hört sich Elvis Musik an. Nani ist beunruhigt, sie erwartet Besuch vom Jugendamt. Der Mann vom Jugendamt, Cobra Bobo, kommt auch schon. Nani muss einmal ums Haus laufen um die Tür öffnen zu kommen. Cobra Bobo findet ein Chaos vor und ist nicht erfreut. Er erkundigt sich über das Wohlbefinden von Lilo. Wenn Lilo wieder allein gelassen werden sollte, solle sie ihn anrufen. Nachdem Cobra Bobo gegangen ist kriegen sich Nani und Lilo in die Haare.

Im Tierheim
Stitch im Tierheim.png
Stitch freundet sich mit Lilo an

Lilo und Nani versöhnen sich aber direkt wieder. Plötzlich fällt der Strom aus und Lilo beobachtet ein grünes Etwas, das vom Himmel fällt. Sie denkt sich nichts dabei doch das grüne Etwas war das Raumschiff des entflohenen Experimentes. Dieses muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen und wird prompt von mehreren Lastwagen überrollt. Schliesslich wacht es im Tierheim auf in dem sich Lilo und Nani gerade nach einem Hund erkunden. Experiment 626 will flüchten, wird draussen aber schon von Jamba und Pliiklii erwartet. Stitch freundet sich kurzerhand mit Lilo an, um adoptiert zu werden. Lilo erhält eine Urkunde und gibt dem vermeintlichen Hund den Namen Stitch. Wenn Stitch bei Lilo ist, können Jamba und Pliiklii ihm nichts anhaben ohne gegen ihre Auflagen zu verstossen. Das ist also die perfekte Tarnung für Stitch.

Lilo zeigt ihren neuen Hund ihren Freundinnen von der Hula-Schule. Stitch wird von der Anführerin Mertle als hässlich bezeichnet. Stitch entdeckt Jamba und Pliiklii und flüchtet mit Mertles Dreirad und Lilo. Stitch ist auf der Suche nach Grossstädten, auf deren Zerstörung er programmiert wurde, befindet sich aber auf einer Insel ganz ohne Grossstädte. Diese Erkenntnis macht ihm schwer zu schaffen. Lilo verbringt ihre Zeit jetzt mit Stitch und auch Stitch muss sich an Lilo halten, um nicht von Jamba und Pliiklii gefasst zu werden. Die finden sein Versteck richtig amüsant.

Am Abend wird Stitch in sein neues zu Hause gewöhnt. Nani will Stitch weggeben, weil es sich bei ihm um keinen Hund handeln kann, aber Lilo findet, dass Stitch bereits zur Familie gehört. Das hat Nani umgestimmt. Stitch macht dieses Verhalten sehr stutzig. Stitch tobt sich in Lilos Zimmer dann ein wenig aus und freundet sich bereits ein bisschen mit Lilo an. Stitch findet ein Buch, in welchem die Geschichte des hässlichen Entleins beschrieben wird. Dass das hässliche Entlein schlussendlich einen Platz gefunden hat, wo es hingehört macht Stitch nachdenklich, ob auch er vielleicht einen wahren Platz haben könnte.

Stitch im Wald
Stitch im Wald.png
Stitch sucht seine Familie

Am nächsten Morgen will Lilo Stitch gutes Benehmen beibringen. Sie bringt ihm die Musik des Evis Presley näher und überhaupt seinen ganzen Lebensstil. Als sich am Strand Stitch als Elvis Presley der Menge präsentiert erhält er grossen Applaus, rastet dann aber aufgrund der Fotoapparate total aus und verwüstet den Strand. Jetzt kommt David, Nanis Freund, und alle gehen surfen. Stitch ist begeistert und will auch einmal. Diese Einstellung überrascht Jamba sehr, ist Stitch doch aufgrund seiner Dichte im Wasser dem Untergang geweiht. Jamba sieht das als seine Chance und kann sich Stitch auf dem Surfbrett schnappen. Stitch kann aber geborgen und an Land gebracht werden. Cobra Bobo taucht auf. Er hat die Familie schon seit einiger Zeit beobachtet und entschieden, Lilo am nächsten Tag mitzunehmen. Stitch gibt sich die Schuld daran, hat er doch reichlich Chaos angerichtet. Am Abend stellt Lilo Stitch vor die Wahl in der Familie zu bleiben oder zu gehen. Stitch muss sich erst einmal zurückziehen und geht in den Wald.

Die Präsidentin des hohen Rates hat mit Jamba und Pliiklii keine Geduld mehr. Sie feuert die beiden und beauftragt Kapitän Gantu mit dem Job. Jamba freut sich, denn jetzt kann er nach seinen eigenen Methoden vorgehen. Er stürmt sofort zu Lilos Haus um sich Stitch zu schnappen. Jamba findet Stitch im Wald. Mit seinem Schicksal als Vernichtungsmaschine will sich Stitch nicht abfinden und rennt zu Lilo zurück. Die ist gerade allein zu Hause als Jamba das Haus stürmt Pliiklii gefällt die Lage gar nicht und will Jamba abhalten und Lilo beruhigen. .Stitch kann sich gut gegen Jamba verteidigen doch beim Kampf wird das gesamte Haus zerstört. Cobra Bobo ist vor Ort und will Lilo mitnehmen, als auch Nani eintrifft. Lilo flüchtet in den Wald und erfährt von Stitch, dass er ein Ausserirdischer ist. Sie will nichts mehr mit ihm zu tun haben, wird aber zusammen mit Stitch von Gantu gefangen genommen. Stitch kann sich befreien und Gantu hebt mit Lilo ab. Jetzt kommt Nani und stellt Stitch zur Rede. Stitch wird aber von Jamba überrumpelt und gefangen genommen. Jamba will Stitch helfen Lilo zu befreien und so machen sich Stitch, Nani, Pliiklii und Jamba auf zum Raumschiff von Jamba.

Stitch benimmt sich gut
Stitch zeigt Benehmen.png
Stitch befolgt die Anweisungen

Mit seinem Schiff kann Jamba Gantus Schiff schnell einholen. Stitch schafft es an Bord von Gantus Schiff zu steigen und Gantu aus dem Fenster zu werfen. Dieser kann sich an Jambas Schiff festhalten. Lilo kann befreit werden und man setzt zur Landung auf dem Wasser ein. An Land wird Stitch von der galaktischen Föderation gefangen genommen. Gantu wird vorzeitig in Rente geschickt aufgrund seines Misserfolges. Weil Stitch ein vorzügliches Benehmen vorzeigt und rechtlich gesehen das Eigentum von Lilo ist, darf Stitch auf der Erde im Exil leben und wird in die Obhut von Lilos Familie gegeben. Auch Jmab und Pliiklii bleiben auf der Erde, weil die Präsidentin sie nicht dabei haben will. Cobra Bobo, der schon früher mit Aliens zu tun hatte, wird die nötigen Schritte einleiten. Aber erst einmal wird das Haus wieder neu aufgebaut und die neuen Bewohner Lilo, Nani, Stitch, Pliiklii und Jamba bilden eine Familie.

Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki