FANDOM


In der Episode Gefährliche Haustiere der zweiten Staffel hat Mrs. Hasagawa bei sich zu Hause einige Experimentenkapseln aktiviert. Lilo, Stitch, Jamba und Pliiklii konnten die Experimente zwar ganz leicht einfangen, aber Mrs. Hasagwa wollte nicht, dass man ihr ihre Katzen, wie sie es nennt, wegnimmt. Obwohl es ja keine Katzen sind beschliesst Lilo, dass die Experimente bei Mrs. Hasagawa ihren wahren Platz gefunden haben wo sie hingehören. Mrs Hasagawa soll also zukünftig für die Experimente sorgen.

Unten findet ihr eine Liste aller Experimente, die sich als Mrs. Hasagawas Katzen tarnen.

Mrs. Hasagwas KatzenBearbeiten

DoppelschleckerBearbeiten

Images (13)
Experiment 002 hat in Mrs. Hasagawas Haus eine Schüssel mit Süssigkeiten für sich beansprucht. Diese leckt er immer zweimal ab,was auch seine Aufgabe ist. Deswegen hat Lilo es auch Doppelschecker nenannt. Ansonsten ist dieses Experiment ziemlich harmlos und kann ohne Probleme als Katze gehalten werden.

KneiferBearbeiten

000000000000000
Kneifer flitzt in Mrs. Hasagawas Wohnung umher und zwickt alle mit seinen Kneifzangen. Das Experiment ist sehr angriffslustig und läuft in der Wohnung auf und ab um alle zu zwicken. Aus Respekt wird es Mrs. Hasagawa wohl nichts antun und stattdessen seine Brüder damit nerven.

Vierkopf Bearbeiten

1524554435
Vierkopf quält alle in Mrs. Hasagwas Umgebung mit seinem schrecklichen Gesang. Mrs. Hasagawa, die ja kaum noch etwas hört, wird von dem Gesang wahrscheinlich nichts bemerken und es als Katzenejammer abstempeln. Dass Vierkopf von Mrs. Hasagawa als Katze gehalten wird wirkt durch die Grösse dieses Experimentes eher unwahrscheinlich. Schliesslich ist es grösser als Mrs. Hasagawa selbst.

SpuckmonsterBearbeiten

Fgfgfgfgfgfgfgfgfgfgfg
Das Experiment 051 kann Säure spucken. So hat es bereits in der Serie Löcher in das Haus schmelzen lassen. Es wird sich aber in Zukunft beherrschen müssen, sonst wird Spuckmonster Mrs. Hasagawa viel Ärger bereiten.

Schnarcher Bearbeiten

Ddddddddddddddddddddddddddd

Am einfachsten zu pflegen ist Experiment 077. Dieses Experiment schläft die ganze Zeit nur auf dem Sofa. Das Einzige was stören könnte, ist das ewige Schnarchen, aber Mrs. Hasagawa hört ja sowieso schlecht. In der Serie erfährt man, dass Schnarcher sogar seinen eigenen Pyjama hat.

RasenmäherBearbeiten

44444444444444444
Experiment 111 ist ein lebendiger Rasenmäher und bringt den Garten von Mrs. Hasagawa durcheinander. Am liebsten mäht er alles kahl und lässt keinen Fleck Gras übrig. Mrs. Hasagawa mochte es aber bereits nicht, als Lilo und Stitch ihren Garten umgeändert haben. Vor allem da Mrs. Hasagawa exotische Blumen hält.

Reisswolf Bearbeiten

Bdgggggggggg

Reisswolf ist Experiment 134. Auch dieses Experiment wohnt bei Mrs. Hasagawa als eines ihrer Katzen. Wie es programmiert wurde vernichtet es bei Mrs. Hasagawa Briefe und anderen Papierkrams. Es shreddert alles in seinem Kopf. Da wird Mrs. Hasagawa vermutlich Briefe nicht mehr finden, wenn sie dieses Experiment bei sich hält.

PixBearbeiten

Pix
Pix macht hässliche Bilder von Personen. Experiment 214 kann mit seiner Nase ein Bild schiessen und aus seinem Mund ein fertiges Bild ausgeben. Das scheint wohl nicht so schlimm zu sein und Mrs. Hasagawa wird mit diesem Experiment leicht zurecht kommen. Die anderen Experimente müssen sich aber an de Bilder gewöhnen müssen.

Bumerang Bearbeiten

41111111

Experiment 288 vom Tisch zu werfen, weil es nicht darauf stehen soll ist schwierig. Das hat man bereits in der Serie gesehen. Es ist eben die Eigenschaft von Bumerang immer wieder an den Ursprungsort zurückzukehren. Mrs. Hasagawa wird mit diesem Experiment keine Probleme haben.

CloudyBearbeiten

320 Cloudy
Dieses Experiment ist eigentlich das einzige, das Mrs. Hasagawa einen Nutzen bringt. Es bewässert nämlich ihre Früchte an ihrem Stand. Dort wurde er in Leroy und Stitch gesehen. In der Episode sah man es aber nicht und es ist zu bezweifeln, dass Cloudy in dieser Episode aktiviert wurde. Mrs. Hasagawa wird dieses Experiment wohl gar nicht bemerken.

Manners Bearbeiten

358 Manners

Manners macht alle höflich und nett. Da es auch selbst gerne höflich und nett ist, wird es Mrs. Hasagawa keine Probleme bereiten. Es wird im Gegenteil sogar dafür sorgen, dass sich die anderen ihrer Katzen gut benehmen werden.

Holzfäller Bearbeiten

100

Holzfäller zerstört Mrs. Hasagawas Haus indem es die Holzpfähler auf der Verranda annagt und zum Einstürzen bringt. Hier besteht Verletzungsgefahr. Aber dieses Experiment wird sich schon für seine Herrin beherrschen.

VerpackerBearbeiten

Bild10600
Verpacker umwickelt alle mit seinem Klebeband, das er an seinem Schwanz aufbewahrt. Aber bei Mrs. Hasgawa wird er schon vorsichtiger sien und nur ihre Möbel umgarnen, wie er es schon in der Episode getan hat. Wenn es allerdings Mrs. Hasagawa einwickeln will müssen die anderen Experimente einschreiten.

Blasebalk Bearbeiten

Bild45aaa

Blasebalk sorgt für den Höhenflug. Er kann so fest Wind machen, dass andere in die Lüfte fliegen. Er wird sich nützlich machen müssen und die Wäsche lufttrocknen. Und wenn es eine Person davonwehen will stehen ja genug andere Experimente zur Verfügung und das Experiment Bumerang wird sogar zurückkehren.

Bohrer Bearbeiten

Bild43

Experiment 566, welches Bohrer genannt wird, machte gerne Löcher in den Boden. In Mrs. Hasagawas Haus darf es das sogar machen. Mrs. Hasagawa lässt aber nicht zu, dass es den Teppich ruiniert. Auf dem Holzfussboden ist erst zwar noch in Ordnung, die ganzen Löcher könnten aber stören. Vielleicht kann dieses Experiment sich im Garten nützlich machen.

TriviaBearbeiten

Gantus Computer gibt noch die Nummern einiger anderer Experimente preis, die anscheinend bei Mrs. Hasagwa aktiviert worden seien. Diese tauchen aber in der Serie nicht auf und auch ihre Fähigkeit wird nicht erwähnt.



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki