FANDOM


FunktionBearbeiten

das Schleckomat
Schleck-O-Mat.png
leckt Briefe und klebt Marken

Jamba hat den Schleckomat erfunden, weil Lilo ihn darum gebeten hat. Sie wollte einen automatischen Briefmarkenkleber und einen Briefumschlaglecker, damit ihr die Maschine ein wenig behilflich ist bei ihrer Arbeit, die Dankesschreiben der letzten drei Jahre zu erledigen.

Das Schleckomat funktioniert so, dass wenn er eingeschaltet ist, er zuerst einen Brief mit seinen Greifarmen nimmt. Dann fährt eine Zunge aus, die der eines Menschen ähnlich ist, mit der die Maschine dann den Brief ableckt. Der andere Greifarm nimmt eine Briefmarke auf dem Stapel obendrauf und klebt sie auf den Umschlag. Der fertige Brief wird schliesslich an die am nächsten stehende Person abgegeben (zumindest hat die Maschine den Brief an Jamba weitergereicht).

VorkommenBearbeiten

Die Maschine kam bis jetzt bloss in der Episode Wurm vor. Dort spielte diese Erfindung aber eine wichtige Rolle, weil sie das Experiment Wurm(223) aktiviert hat. Die Maschine hat Jamba ausserdem dazu inspiriert, das ganze Haus zu automatisieren, was dem Experiment einen Vorteil verschaffte.

WichtigesBearbeiten

Jamba gibt wohl nicht nur seinen Experimenten eine durchlaufende Nummerierung, sondern auch seinen Erfindungen. Er nennt das Schleckomat nämlich Erfindung Nummer 41372.

Dieses Gerät leckt Briefe und Marken 5,9 Mal schneller, als ein Mensch es könnte.

Für den Bau dieser Apparatur hat Jamba lediglich 15 Minuten gebraucht.

Das Schleckomat arbeitet nicht immer gleich. Beim ersten Durchlauf wird der Brief abgeleckt und die Marke aufgeklebt. Als das Experiment aber aktiviert wurde, wird die Marke abgeleckt und auf den noch offenen Brief geklebt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki