FANDOM


044 Vierkopf

Vorkommen Bearbeiten

Vierkopf
Vierkopf.jpg
Nummer: 044
Fähigkeit: schlecht singen
Debüt: Gefährliche Haustiere
Platz: Mrs. Hasagawa
engl. Name: Forehead
Geschlecht: evt. männlich

Vierkopf war eines der Experimente in Gefährliche Haustiere, das von Mrs. Hasagawa aktiviert wurde.

Die alte Dame hielt die Kapsel für eine Aprikose und wollte sie waschen. Das aktivierte Experiment wurde von Lilo und Stitch eingefangen. Mrs. Hasagawa hat das Experiment aber bereits in ihre Familie aufgenommen und sieht es als eine ihrer Katzen.

Fähigkeit Bearbeiten

Mit seinen vier Köpfen singt dieses Experiment im Quartett. Das macht es allerdings so schlecht, dass seine Opfer paralysiert werden.

Wichtiges Bearbeiten

Vierkopf gehört zu den Experimenten die die deutsche Sprache sprechen können.

Ausserdem gehört es zu der Experimentengruppe Mrs. Hasagawas Katzen.

wahrer Platz Bearbeiten

Wie die anderen Experimente, die von Mrs. Hasagawa aktiviert wurden, lebt auch Vierkopf bei Mrs. Hasagawa als eine ihrer Katzen.

Trivia Bearbeiten

Die Musik von Vierkopf ist an den Barbershop-Gesang, zu deutsch Friseurladengesang, angelehnt. Bei diesem singen vier Leute in unterschiedlicher Tonlage. Typisch dafür sind auch die Fliegen und Schnurrbärte von diesem Experiment.

Vierkopf ist nicht der echte Name dieses Experiments. Lilo hat es aber als "Experiment mit vier Köpfen" beschrieben. Der richtige Name wird daher eher anders lauten.

Der englische Name Forehead bedeutet auf deutsch Vierkopf. Dieser Name wird in diesem Wiki für dieses Experiment verwendet.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki